Unsere Privatleistungen

Gern informieren wir Sie auch persönlich über unsere Privatleistungen.

Fußreflexzonentherapie

Diese Spezialtechnik wurde vor langer Zeit von den Inka-Indianern entwickelt. Jeder Bereich des Körpers und jedes Organ besitzt einen entsprechenden Reflexpunkt oder eine Zone, die sich auf der Fußsohle oder Handfläche befinden. Diese Zonen und Punkte werden gezielt mittels Fingerdruck behandelt um Schmerzen, Verspannungen entgegen zu wirken und die Durchblutung im Körper anzuregen.

Dorn-Preuss-Therapie

Die Dorn-Preuß-Therapie ist eine Heilanwendung, wobei Fehlstellungen der Wirbelsäule , des Beckens oder Hüftgelenks, die durch regelmäßige falsche Körperhaltung oder Übergewicht zu stande gekommen sein können, korrigiert werden. Diese Fehlstellungen kann starke chronische Schmerzen verursachen und sich auf die Psyche auswirken. Während der Behandlung werden die einzelnen verrutschten Wirbelkörper vorsichtig, auf ungefährliche Weise wieder in die richtige Position gebracht. Der Patient ist an der Behandlung aktiv mitbeteiligt, außerdem werden ihm Übungen gezeigt, die er dann zu Hause selbst durchführen sollte. Bei der Preußmassage wird die Wirbelsäule gedehnt und die Muskulatur geschmeidig gemacht. Somit werden seelische und körperliche Verspannungen gelöst.

La-Stone-Massage

Die Warmsteinmassage ist eine Massageform unter Zuhilfenahme von aufgeheizten Steinen, meist aus Basalt, die auf den Körper gelegt werden. Die Steine werden dazu in einem Wasserbad auf eine Temperatur von etwa 60?C erwärmt. Ziel ist die Entspannung der Muskeln durch Wärme. Bei der La-Stone-Massage werden warme und gekühlte Steine verwendet, so dass die Massage um einen Reiz erweitert wird. Neben den Wirkungen der Massage selbst und der muskelentspannenden Wirkung der Wärme, ist besonders der bewusst eingesetzte Gegensatz von Wärme und Kälte auf das vegetative Nervensystem effektiv. Der Begriff La-Stone bedeutet Lava-Steine und geht auf die Verwendung vulkanischen Gesteins in Hawaii zurück. Das „La“ in der Bezeichnung La-Stone deckt sich auch mit dem tibetanischen Wort für Lebensenergie, worauf dieses Wort ebenfalls zurückgeführt wird.

Shiatsu

Shiatsu ist eine japanische Massagetechnik und beruht auf der Akupunktur und der Akupressur. Bei der Therapie werden bestimmte Druckpunkte des Körpers mit Daumen, Händen, Ellbogen oder auch Knien massiert. Dadurch sollen der Fluss der Körperenergie wieder geordnet und Glückshormone freigesetzt werden. Körper und Seele befinden sich wieder im Einklang. Diese Art der Behandlung sorgt für tiefe Entspannung, man fühlt sich vom Alltagsstress erholt und es löst Blockaden und Verspannungen. Das Immunsystem wird gestärkt und erste Anzeichen von möglichen Krankheiten können kuriert werden.

Schröpftherapie

Diese Methode wurde schon im Altertum von griechischen und ägyptischen Ärzten praktiziert. Es war in ähnlicher Form aber auch bei den alten Chinesen bekannt. Das Schröpfen wurde damals schon angewandt um zu viele schlechte „Säfte“ im Körperinneren hinauszusaugen. Auch Schamanen , die heilenden Männer der Naturvölker, haben ähnliche Krankheitsheorien entwickelt- sie wenden das „Aussaugen“ böser Geister und Miasmen bis heute an. Dabei wird in den Schröpfgläsern ein Unterdruck erzeugt. Diese Schröpfgläser werden direkt auf die Haut gesetzt, mit der Idee, durch den Unterdruck eine Ab- bzw. Ausleitung von Schadstoffen über die Haut zu erreichen. Der Unterdruck wird üblicherweise dadurch erreicht, dass die Luft im Schröpfkopf erhitzt und dieser sofort auf die Rückenhaut des Patienten gesetzt wird. Das Erhitzen erfolgt durch einen in Äther getauchten Wattebausch, der angezündet wird.

Ohrenkerzentherapie

Die Ohrenkerzentherapie ist eine Methode, die bereits seit über 900 Jahren die Hopi-Indiander anwenden. Mit den Ohrenkerzen wird die Wärme direkt in den Gehörgang geleitet und fördern somit die Durchblutung im Kopf. Nach dieser Behandlung werden sie ein befreiendes Gefühl im Kopfbereich verspüren (und der Druck im Ohr wird sich ausgeglichen anfühlen.)

Lasertherapie

Die Lasertherapie ist eine Behandlung mit energiereichem Licht, die hohe Lichtmengen in das Gewebe einbringt. Dadurch wird die Heilung angeregt.

Wegen ihrer heilungsfördernden und schmerzstillenden Wirkung hat sich die Lasertherapie auf vielen medizinischen Gebieten äußerst bewährt.

Anwendungsbeispiele:

  • gezielte Behandlung von Schmerzpunkten
  • Tennis- / Golferellbogen
  • Arthrosen
  • Muskelzerrung / Musskelriss
  • Sehnenscheidenentzündung

Stoßwellentherapie

Bei der extrakorporalen Stoßwellen -Therapie werden kaum hörbare Schallwellen erzeugt, die stark gebündelt auf den Behandlungspunkt gerichtet werden. Dadurch entstehen sehr gute Behandlungserfolge, z.B. bei Sehnen- und Muskelerkrankungen ohne Operation und ohne Tabletten oder Spritzen.

Magnetresonanztherapie

Durch pulsierende Magnetfelder können alle geschwächten oder gestörten Zellen des Körpers stimuliert und in die Lage versetzt werden, mehr Vitalstoffe und Sauerstoff aufzunehmen. Durch den verbesserten Zellstoffwechsel wird die bestmögliche Funktion der kleinsten Bausteine unseres Körpers gewährleistet.

Sauerstofftherapie

Die Sauerstoff-Therapien sind Verfahren aus der Naturheilkunde, bei denen Sauerstoff zum Einsatz kommt – rein, als Ozon-Sauerstoff-Gemisch oder in Form von Luft, in der der Sauerstoff stärker angereichert ist. Ziel ist die verbesserte Sauerstoffversorgung des Organismus.

Ohne ausreichend Sauerstoff kann der Körper nicht lebenswichtige Funktionen aufrechterhalten, denn die Zellen benötigen Sauerstoff für ihren Sauerstoffwechsel.

Kommt es zu einer Unterversorgung mit Sauerstoff, beispielsweise durch eine Lungenerkrankung, Herzinsuffizienz oder andere Herz- oder Gefäßerkrankungen, so kann das negative Folgen für die Gesundheit haben. Auch ein erhöhter Bedarf an Sauerstoff, zum Beispiel durch körperliche Aktivitäten wie Sport  kann einen Sauerstoffmangel zur Folge haben.

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapieform, bei der alle Körperebenen (Skelett, Muskulatur, innere Organe, Gewebe und Nerven) berücksichtigt werden. Die Diagnose sowie Therapie erfolgen mit spezifischen osteopathischen Techniken, welche mit den Händen ausgeführt werden.

Skelett, Muskulatur, innere Organe, Gewebe und Nerven stehen in wechselseitiger Beziehung zueinander.

Zweck der Osteopathie ist, Funktionsstörungen und Blockaden, die eine Krankheit herbeiführen könnten zu lösen und so die Gesundheit wiederzuerlangen.

Flossing

Beim Flossing werden die zu behandelnden Körperareale mit einem Latexband, dem sogenannten Flossing Band, umwickelt, um die Blutzirkulation durch starke Kompression zu unterbrechen. Währenddessen werden gezielte mobilisierende Bewegungen ausgeführt.

Die Technik ist bei unterschiedlichen Beschwerden anwendbar.

Personal Training

Gern bieten wir Ihnen auch in Zusammenarbeit mit dem rundum-fit Fitnessstudio ein individuell abgestimmtes Personal-Training an.

Stand November 2018 – Änderungen vorbehalten – Weiteres auf Anfrage